Was ist Instragram?

Instagram ist eine kostenlose App, die es Nutzern ermöglicht, schnell und unkompliziert Bilder zu posten und zu teilen. Diese können vorher noch mit speziellen Filtern bearbeitet und verschönert werden. Ist das eigene Instagram-Profil mit anderen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Tumblr verknüpft, so können Bilder einfach dort geteilt werden. Bei regelmäßiger Nutzung wird das eigene Profil zu einer ganz persönlichen Bildergalerie. Interaktion auf Instagram geschieht über „Liken“ und kommentieren der Bilder. Ziel ist es, mit der Markierung der Bilder durch Hashtags (#) Aufmerksamkeit zu erlangen, gefunden zu werden und andere Besucher dazu zubewegen, dem eigenen Account zu folgen. Anderen „Instagrammern“ kann man ebenso folgen und im Newsfeed deren Updates/Posts sehen.

Im September 2015 knackte Instagram die Marke von 400 Millionen (!) aktiven Nutzern weltweit und gehört mit 3,1 Millionen deutschen „Instagrammern“ zu den populärsten und am schnellsten wachsenden Social Networks. 70 Millionen Bilder kann man täglich auf Instagram neu entdecken. Das Publikum zeichnet sich durch Trendbewusstsein, Konsumbewusstsein und Enthusiasmus aus und ist verhältnismäßig jung, wobei die weiblichen Instagram-Nutzer überwiegen.


Monatlich aktiven Nutzer von Instagram

Statistik: Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Instagram weltweit in ausgewählten Monaten von Januar 2013 bis September 2015 (in Millionen) | Statista

Statistik: Anzahl der monatlich aktiven Nutzer von Instagram weltweit in ausgewählten Monaten von Januar 2013 bis September 2015 (in Millionen) | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista


Gerade in Deutschland werden soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram noch als reine Selbstdarstellungsplattformen gesehen und als Marketing-Tool unterschätzt – das ist ein Fehler. So wie die Ur-Mutter aller Social Networks Facebook, so muss heute auch Instagram als essentieller Bestandteil der Content-Marketing-Strategie betrachtet werden. „Marken und Konsumenten standen noch nie so nah beieinander wie auf Instagram.“, heißt es im Zeit-Magazin.

Was Instagram so besonders macht? Auf der Plattform werden nicht nur Bilder geteilt, hier werden Geschichten erzählt und Beziehungen geknüpft (die sich nicht selten durch andere Social Networks bis hin in die Realität ziehen).

Instagram ist heute keinesfalls nur noch den Hobbyfotografen und Reise-Bloggern vorbehalten, die Foto-Sharing-App schon längst für sich als Werbeplattform entdeckt haben. Auch Unternehmen jeder Couleur wenden sich Instagram in letzter Zeit vermehrt zu. Dass das soziale Netzwerk immenses Werbe-Potential und einen gewaltigen Hebeleffekt auf Kundenbindung und Neukundengewinnung sowie Reichweiten- und Reputationsaufbau hat, können selbst Marketing-Professionals nicht mehr leugnen.

Ist Instagram schon Teil Ihres Marketing Mix?

Facebook-Statistiken beweisen: Bilder und Videos sowie Posts, die ein Bild enthalten, verzeichnen weitaus größere Interaktionen als geteilte Inhalte, die keinen visuellen Anreiz beinhalten. Von dieser „Macht der Bilder“ lebt Instagram.

Visuelle Reize und die Sprache der Bilder spielen seit je her eine wesetliche Rolle im Marketing. Den Mehrwert, den Instagram im Marketing Mix leisten kann, erkennen immer mehr Unternehmen und wollen vom rasanten Wachstum des Foto-Sharing-Netzwerkes profitieren. Einige bekannte aber auch weniger bekannte Unternehmen nutzen Instagram bereits seit langem aktiv. Laut einer Instagram-Studie nutzen 54% der Top-Marken Instagram, um sich potentiellen Kunden zu präsentieren und ihr individuelles Image zu stärken.

Gehören Sie noch nicht dazu? Dann ist dies Grund genug um sich das Potential des Netzwerks Instagram für Ihr Unternehmen einmal näher anzuschauen.

Bildquellen

  • Instagram Green Marketing Mix Lichtblick: Pierre Schramm
  • Instagram Green Marketing #Hashtag #DBAzubi15: Pierre Schramm
  • Instagram Green Marketing Influencer Sustainable Fashion: Pierre Schramm
  • Instagram Marketing Mix Green Brands: 10 FACE @ Shutterstock
anna.berzbach@ska-network.com'

von Anna Berzbach

Anna Berzbach ist Online Redakteurin bei SKA Network. Als Kultur- und Sprachliebhaberin hat sie Nordamerika-Studien und Spanisch an der FU Berlin studiert. Schon früh legte sie Wert auf eine bewusste Lebensweise und nachhaltigen Konsum. Sie kauft Bio und ernährt sich überwiegend vegan. Digitale Medien schätzt Anna insbesondere wegen deren Möglichkeiten zur Förderung von Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstem Denken und Handeln. „Nirgendwo anders erreichen positive Botschaften so viele Menschen in so kurzer Zeit“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.